Blogartikel

Lovely Mindful Minutes #1

07. November 2020

Prana Mudra und Meditation zur Stärkung Deines Immunsystems

Deine Hände sind den ganzen Tag für Dich da.

Unermüdlich schreiben sie, tippen, schnippeln, putzen, und noch vieles mehr. Zeit also, einmal genauer hinzuschauen und den Fokus auf Deine Hände zu legen. Denn Sie können tatsächlich noch viel mehr. Ungeahnte Kräfte schlummern in Ihnen.

Mudras und Ihre Wirkung.

Die Asiaten wissen dies schon viel länger und setzen Mudras, das sind Hand- und Fingerstellungen, in Ihrer Heilkunst ein. Denn: jedes Mudra wirkt auf Körper, Geist und Seele. Bringt Energie zum fließen, aktiviert Selbstheilungsprozesse, entspannt, beruhigt, all das was eben gerade gebraucht wird.

Prana Mudra.

Im Hatha Yoga haben sie ebenso eine große Bedeutung. Und auch in meinem Yogaunterricht kommen sie vor, denn ich finde sie einfach wunderbar. Passend zur Jahreszeit, möchte ich Euch heute das Prana-Mudra vorstellen. Es aktiviert Deine Energie, fördert die Selbstsicherheit, stärkt das Immunsystem und regeneriert die Sehkraft.

Und so geht´s: 

Deine Daumen beugen sich, ebenso Deine kleinen Finger und Deine Ringfinger, bis sie die Daumenkuppen berühren. Zeige- und Mittelfinger sind lang. Lege Deine Handrücken locker auf den Knien, oder auf Deinen Oberschenkeln ab. Gerne kannst Du das Mudra mit der passenden angeleiteten Mediation zur Stärkung des Immunsystems ausführen.

Zeit die Du Dir nimmst, ist Zeit die Dir etwas gibt.

Genauso wie Dein Atem immer für Dich da ist, Dich nährt und klärt, so kannst Du auch die Mudras jederzeit ausführen.

Viel Freude beim Üben, von Herzen Namasté Susi

Lovely Yoga Portugal

Jetzt anhören oder herunterladen

Prana Mudra und Meditation anhören

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü
Top