Yoga

Mein Yoga für Dich

Hier findest Du meine Yoga Stile, die ich anbiete.

Danke für Dein Interesse.

Lovely Yoga

Namasté

Yoga wirkt dort wo er gebraucht wird

Als ganzheitlicher Übungsweg hat Yoga weitreichende Wirkungen sowohl auf der körperlichen als auch auf der emotionalen und geistig-spirituellen Ebene. Oft „verlieren“ wir uns in unserem schnelllebigen und leistungsorientierten Alltag, oder sind im Hamsterrad gefangen.

Im Yoga stellen wir wieder eine Verbindung zu uns selbst her. Durch die Erfahrung des eigenen Atems, verbindest Du Dich automatisch wieder mit Dir selbst. Zusammen mit den Bewegungsabläufen hilft er Dir auch körperliche und seelische Blockaden zu lösen. Im Yoga sind wir ganz bei uns und doch im hier und jetzt.

Viele positive Wirkungen einer regelmäßigen Yoga-Praxis sind inzwischen wissenschaftlich nachgewiesen. Zu den nachgewiesenen Wirkungen von Yoga gehören Entspannung und Stressreduktion. Yoga wirkt aber nicht nur entspannend, sondern nachweislich auch kräftigend auf den gesamten Bewegungsapparat. So kannst Du mit Yoga auch Bewegungsmangel vorbeugen und damit gesundheitliche Risiken reduzieren.

Das Entspannungswunder

Yoga Nidra

Der indische Yogameister Swami Satyananda Saraswati vereinte verschiedene yogische Techniken und entwickelte daraus Yoga Nidra, auch der bewusste Schlaf oder der Schlaf der Yogis genannt.

Tiefenentspannung vom Feinsten
Dein Körper liegt in Shavasana (Entspannungslage auf dem Rücken) und Du gleitest in einen tief entspannten Zustand zwischen wach und schlafen. Die Entspannungstechnik bringt Dich in die Ruhe. Während Dein Körper schläft, Deine Achtsamkeit wach ist, können Deine Gedanken und Gefühle zur Ruhe kommen und Verspannungen gelöst werden.

Wie läuft eine Yoga Nidra Einheit ab?
Du lauschst meiner Stimme, die Dich durch systematische, zielgerichtete Fokussierung der Gedanken auf einzelne Körperbereiche führt. Dabei kannst Du vertrauensvoll in die Entspannung gleiten. Du wirst immer wieder aufgefordert wach zu bleiben. So kann Dein Geist zwischen Alpha- und Theta-Zustand hin und her pendeln, ohne in den Bereich des Tiefschlafs (Delta-Phase) zu gelangen.

Zu Beginn Deiner Yoga Nidra Praxis kann es sein, dass Du einschläfst. Das ist normal und völlig in Ordnung. Denn in unserem Alltag sind wir meist gefordert und unser Körper benötigt den Schlaf. Auch hier gilt unsere Yogische Sicht: Alles darf so sein wie es ist.

In nur 20-30 Minuten am Tag zu mehr Entspannung, weniger Stress, besserem Schlaf, mehr Kreativität, besserer Konzentration und Lernfähigkeit.

Das regelmäßige Praktizieren von Yoga Nidra hat viele positive Auswirkungen auf unsere körperliche und geistige Gesundheit.

Das kann Yoga Nidra für Dich tun
• Gesteigerte Konzentrationsfähigkeit
• Steigerung der Kreativität
• Lösen von emotionalen Blockaden und negativen Gedankenschleifen
• Ganzheitlich regenerierend und Kraft spendend
• Verbesserter und erholsamer Schlaf
• Lösen von körperlichen Verspannungen
• Mehr Gelassenheit und weniger Stimmungsschwankungen
• Bewussterer Umgang mit Dir selbst und Deinen Gefühlen
• Bewussterer Umgang mit anderen in Deinem Umfeld
• Einfacher Zugang zur Meditation

Yoga Nidra heilt von innen heraus und kann Dir helfen, besser zu entspannen, Stress zu reduzieren, und bei vielen Krankheiten und Beschwerden lindernd wirken. 30 Minuten Yoga Nidra wirken so entspannend wie zwei Stunden tiefer Schlaf.

Die Alpha und Theta Wellen
Die Aktivität eines jeden Menschen lässt sich durch den Frequenzbänderausschlag der Gehirnwellen messen. Die Gehirnaktivität wird dabei grob in vier Bereiche untergliedert: beta (aktiv), alpha (entspannt, hypnagogische Grenzlinie), theta (Schlaf), delta (tiefer Schlaf). Eine Mischung aus bewusster Konzentration auf die Körperwahrnehmung und vollkommener Entspannung des Körpers führt dazu, dass man trotz vollen Bewusstseins in einen Alpha-Zustand gelangt. Eine Kombination, die als wirkungsvoller und wohltuender gilt als der normale Schlaf.

Für wen ist Yoga Nidra geeignet?
Egal ob Du Anfänger, Fortgeschrittener, jung oder alt bist, diese Yoga-Technik kann jeder Mensch durchführen, der mehr zu sich selbst finden will und tiefe Entspannung sucht.

Zeit zu Dir zu finden

Yin Yoga

Yin Yoga ist ein ruhiger, passiver Yogastil. Im Yin Yoga entspannst Du in die Yoga Position und bist meist von einem Bolster, oder Kissen gestützt und gehalten. Deine Faszien, die Organe und Dein Körper erfahren eine Tiefenentspannung.

In Verbindung mit der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) werden die Positionen verschiedenen Meridianen zugeordnet, wodurch diese angesprochen werden und das Chi (Lebensenergie) in den Organen und im Körper wieder frei fließen kann.

Der Fokus liegt hierbei auf den tieferen Schichten des Körpers wie Bindegewebe und Faszien. Diese werden im dynamischen Yoga oft gar nicht erreicht. Neueste Erkenntnisse zeigen, dass die Meridiane in den Faszien verlaufen und deren Harmonisierung durch die langen passiven Dehnungen, wie sie im Yin Yoga geschehen, eine ausgleichende und heilende Wirkung haben.

Während unser Alltag sehr schnell und aktiv (= Yang) ist, ist Yin-Yoga der ideale Ausgleich, um nach einem turbulenten Tag zu entspannen. Zudem stellt dieser Yogastil eine perfekte Ergänzung zur aktiveren Yang-Yogapraxis dar, wo du stärker deine Muskeln beanspruchst. Beim Yin Yoga darfst du vollkommen passiv sein und loslassen.

Tauche ein in die Vorzüge der Langsamkeit und in die Stille des Yin!

Lovely Yoga Portugal

Vom Klang verzaubert

Emily Hess Klangyoga

Lass Dich vom Klang verzaubern und genieße Entspannung auf allen Ebenen. Die Schwingung der Klangschale ermöglicht Atmung und Lebensenergie tiefer in Knochen, Muskeln, Organe, Nerven, Lymphen und Faszien zu gelangen und kann so für eine ganzheitliche Auflösung von Blockaden sorgen und somit die Selbstheilungskräfte aktivieren. Körper und Seele werden zum Schwingen gebracht; der äußere Klang reist auf inneren Wegen durch den ganzen Körper und berührt die Seele. Ruhephasen ermöglichen ein in Fluss bringen und ein sanftes Schwingen der eigenen Lebensenergie. Alle Zellen richten sich sanft nach dem Klang aus, der die Selbsterfahrung und die Körperwahrnehmung steigern. Die Seele darf sich entspannen und hingeben.

Ich lade Dich auf sehr sanfte Weise ein, tiefer in Deine Asanas zu gleiten, Loszulassen und ganz mit Dir Verbunden zu sein. Eine heilsame Auszeit zu genießen, Leichtigkeit, Freude und Ausgeglichenheit mit in Deinen Alltag zu nehmen.

Ich freue mich von Herzen, diese wunderbare Methode mit Dir teilen zu dürfen.

Menü
Top